Qualitätsmanagement

Radikaler Wandel der Industrie

Höhere Produktivität und Compliance

Mit dem radikalen Wandel der Produktion in vollem Gang, ist das oberste Ziel und gleichzeitig die größte Herausforderung für die Qualitätsmanager, die Anlageneffizienz durch schlanke Prozesse zu steigern. Die vorhandenen Standardverfahren können Anleitung darüber geben, wie man die Arbeit richtig macht, aber beinhalten nur wenige Aussagen darüber, wie man die Arbeit effizient macht. Die komplizierten Arbeitsanweisungen bringen aufwändige Administration und Bürokratie mit sich. Und je größer die Organisation ist, desto größer ist die Herausforderung. Für sehr große Betriebe mit ihren äußerst komplizierten Workflows und schwer zu durchschauenden Genehmigungshierarchien ist es fast unmöglich, die Produktivität zu steigern und gleichzeitig alle Compliance-Anforderungen zu erfüllen. Der Mangel an aufschlussreichen Metriken ist eine andere Barriere für die Harmonisierung der abteilungsübergreifenden und abteilungsinternen Workflows; dem kommt ein weiterer wichtiger Faktor fast gleich, nämlich die Flut von nicht oder nur wenig aussagekräftigen Daten aus Stand-alone-Systemen und -Datenquellen.

Gesteuerter Workflow um die Aktivitäten zu optimieren

Relevante und genaue Daten überall und jederzeit

Die mobilen Lösungen von SCOLVO können in jede bestehende Umgebung integriert werden und bieten einen umfassenden Einblick in das Qualitätsmanagement. Unsere Anwendungen bieten hohe Benutzerfreundlichkeit und gesteuerte Workflows zur Optimierung der Aktivitäten des Außendienstes und bieten mehr Kontrollmöglichkeiten für die Manager. Mobile Teams können Aktualisierungen zu ihren Aufgaben in Echtzeit erhalten, Inventar überprüfen, Qualitätskontrollen dokumentieren, Utility Maps aktualisieren und mit den Kunden unterwegs kommunizieren. Die überall und jederzeit bereichsübergreifend zur Verfügung stehenden relevanten und genauen Daten ermöglichen es den Managern, die langen Genehmigungsmechanismen zu verkürzen und die Qualität zum Bestandteil der Grundlage jeder organisatorischen Entscheidung zu machen. Die mobile Zusammenarbeit führt zu erhöhter Maschinenlaufzeit, zur erhöhten Effizienz der Mitarbeiter und damit zur erhöhten Effizienz der gesamten Organisation.

Referenzen