Warum Offline First der richtige Ansatz für Apps im Finanzvertrieb ist

Warum Offline First der richtige Ansatz für Apps im Finanzvertrieb ist
December 4, 2017 Krisztian Toth

Offline First ergänzt Mobile First ganz vortrefflich! Stellen Sie sich vor, man würde Ihnen erzählen, es gäbe eine vollständig funktionale Offline-App, die Ihnen sowohl einen maximalen Produktivitätsgewinn wie auch maximales Mitarbeiterengagement sichern könnte.

offline first

 

Uns alle hat es schon einmal kalt erwischt

Wir alle haben uns mittlerweile an unsere intelligenten mobilen Geräte und allumfassende Konnektivität gewöhnt. Das führt so weit, dass jede Art von Qualitätsschwankung oder gar ein Verbindungsverlust uns komplett aus der Bahn werfen und oder mindestens sehr nervös machen. In einer Geschäftssituation ist diese Frustration ohne Frage gerechtfertigt: Es steht sehr viel auf dem Spiel, wenn wir aufgrund von Konnektivtätsproblemen in bestimmten Momenten handlungsunfähig sind.

Leider gibt es noch immer Orte wie Keller, Dachböden, Tunnel oder ländliche Gebiete, in denen mobile Datenverbindungen nicht möglich sind. Doch auch an solchen Orten sind wir oftmals geschäftlich unterwegs, Vertragsabschlüsse abschließend oder Vertragsverhandlungen führend.

Finanzvertriebler arbeiten hart daran, Vertrauen aufzubauen, das letztlich zu Vertragsabschlüssen führt. Doch dieses Vertrauen kann schnell verloren gehen, wenn eine mobile Anwendung einmal nicht nahtlos funktioniert. So kann dies auch einen großen finanziellen Schaden bedeuten, die Verbindung zu verlieren und offline nicht alle notwendigen Funktionen zur Hand zu haben.

 

Warum sollte die Online- und Offline-Nutzung überhaupt unterschiedlich sein?

Der durchschnittliche Nutzer macht hier keinen Unterschied. Wenn er oder sie eine Anwendung mag, wird von dieser erwartet, dass sie in allen Situationen gleich gut funktioniert.

Eine App mit eingeschränkten Offline-Funktionen wird Außendienstmitarbeiter wegen der Langsamkeit der Verbindung frustrieren, einhergehend mit einem Vertrauensverlust in die mobile Lösung. Das nächste Mal bringen wir Papier mit

Wenn Außendienstmitarbeiter mobile Geräte mit Apps dabei haben, zusätzlich aber auch eine Karte aus Papier, gedruckte Vertriebsunterlagen und einen Taschenrechner, ist die Entwicklung einer mobilen App eigentlich für die Katze.

Echte Betriebseffizienz kann nur erreicht werden, wenn es keine Serviceunterbrechungen gibt, die durch eine schwache Verbindung ausgelöst werden.

 

True Offline bietet tollen Support im Hintergrund

Alles steht und fällt mit der Nutzererfahrung: Wenn Vertriebler nicht befürchten müssen, dass die Verbindung zusammenbrechen könnte, werden sie sich auch nicht auf Papier und Stift verlassen müssen und werden voll und ganz allen App-Funktionen vertrauen.

In einer wirklichen mobilen Offline-Anwendung sind sämtliche Funktionen auch ohne Datenverbindung verfügbar:

  • Es lassen sich Karten relevanter Gebiete anzeigen.
  • Es sind Kundendaten und Klassifizierungen verfügbar.
  • Es gibt die Möglichkeit neuer Dateneingaben.
  • Präsentationen, Verträge, Broschüren sind alle auf dem Gerät gespeichert.
  • Für Kalkulationen werden lokal gespeicherte Datenbanken verwendet.
  • Kalendereingaben wie neue Termine sind problemlos möglich.

So verlieren Vertriebler keine Daten und keine Geschäftsgelegenheiten, um die ganze Bandbreite ihrer Angebote zu präsentieren. Die für Vertragsabschlüsse notwendigen Dokumente sind stets zur Hand.

Doch sobald wieder eine Datenverbindung vorhanden IST, wechselt die „True Offline“-Anwendung in eine „True-Online“-Anwendung:

  • Kunden-, Produkt-, und Content-Daten werden zwischen Gerät und Server synchronisiert.
  • Das Team-Tracking wird aktualisiert.
  • Benachrichtigungen können wieder versandt oder empfangen werden.

Um „True Offline“-Funktionen nutzen zu können, muss Ihnen eine native App zur Verfügung stehen: Diese sorgt für eine bestmögliche Nutzererfahrung, ist am sichersten und nutzt die Ressourcen des Geräts auf ideale Weise.

Mehr über Offline-Funktionen erfahren

Es ist in Ihrem besten Interesse, die Voraussetzungen für eine neue App-Entwicklung zu kennen, die helfen wird, das volle Potenzial Ihres Außendienstes zu nutzen. Wählen Sie einen Anbieter für eine „True Offline“-Lösung und erfahren Sie, welche positiven Auswirkungen eine solche auf Ihre Geschäftsaktivitäten haben wird.

 

SCOLVO Sales – die ultimative persönliche Verkaufsmaschine für Finanzinstitute ist endlich da!

financial services brochure